Shards Logo

Shards Online wird direkt nach Finanzierung spielbar sein

Die Citadel Studios haben bekannt gegeben, dass ihr kommendes Sandbox-MMORPG Shards Online sofort nach Ende der Crowdfunding Finanzierung für Backer spielbar sein wird.

Wer sich aktuell an der Finanzierungsphase des MMOs beteiligt, darf sich freuen, denn die Entwickler wollen die Alpha den Backern direkt nach Ende der Kickstarter-Kampagne öffnen. Außerdem wird man den Backern zusätzlich drei Monate Abogebühren schenken. Das Abo ist jedoch nur optional und wird benötigt, wenn ihr eine eigene Shards leiten wollt. Möchtet ihr das nicht, müsst ihr für das Spiel auch kein Abo abschließen und könnt es kostenlos spielen. Shards Online spielt in einem Universum, das aus sogenannten Shards besteht, einer Art Inseln, auf welcher Spieler ihre eigenen Reiche mit eigenen Regeln erschaffen können und welche andere Spieler dann besuchen dürfen, um dort Abenteuer zu erleben. Gespielt wird aus einer isometrischen Perspektive, ähnlich dem Klassiker Ultima Online. Kein Wunder, waren einige der Teammitglieder der Citadel Studios doch früher an der Entwicklung von Ultima Online beteiligt. Und genau diese Zielgruppe möchte man mit Shards Online ansprechen.

Die Kickstarter-Kampagne von Shards Online steht aktuell bei knapp 39.000 US Dollar. Erreichen wollen die Entwickler mindestens 320.000 US Dollar. Die Kampagne läuft noch 22 Tage. Laut Kicktraq sieht es nicht allzu gut für einen Erfolg der Finanzierung aus. Glaubt man dem Tool, so werden dem aktuellen Trend nach am Ende der Kampagne nur rund 130.000 US Dollar erreicht. Allerdings sind 22 Tage noch eine lange Zeit, in der sehr viel passieren kann. Wenn die Entwickler jetzt noch bei der Promotion zum Spiel Gas geben, ist es durchaus möglich, dass sie das Ruder noch einmal herumreißen. Ein Erfolg wäre dem ambitionierten und außergewöhnlichen MMORPG definitiv zu wünschen, denn etwas derart Neues wäre für den Markt eine willkommene Abwechslung.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours