Shards Screenshot 2

Pre-Alpha 2 von Shards startet

Es darf wieder Shards gespielt werden, denn die Entwickler des MMORPGs haben die zweite Pre-Alpha gestartet.

Derek ‚Supreem‘ Brinkmann, Projektleiter des MMORPGs Shards, kündigte die Pre-Alpha 2 an und freut sich sehr, dass die neuen Features der Version nun ausprobiert werden können.

Alle Backer des Spiels, die einen entsprechenden Betrag bezahlt haben, um an der Pre-Alpha teilnehmen zu können, dürfen ab sofort loslegen. Die neue Version enthält nun das System, über welches man seine eigenen Server und damit seine eigenen Welten verwalten kann. Diese lassen sich auch entsprechend verändern. Das ist eines der Hauptmerkmale des MMOs. In Shards gibt es nicht nur vorgegebene Welten, in denen die Spieler Abenteuer erleben können, einige Spieler dürfen sogar ihre persönlichen Welten erschaffen. Auf diesen legen sie selbst die Regeln fest und bestimmen beispielsweise, ob es PvP gibt und wie dieses aussehen soll. Andere Spieler dürfen diese Welten dann besuchen und dort Abenteuer erleben.

Wer bei der Pre-Alpha 2 von Shards Online dabei ist und seine eigene Welt erschafft, der nimmt automatisch an einem Wettbewerb teil. Die Person, welche die coolste Welt erschafft, darf sich über tolle Preise freuen. Allerdings steht jetzt in den kommenden Monaten erstmal an, das Modding-System zu testen und damit eigene Welten zu erschaffen.

Shards Online ist ein Sandbox-MMORPG, das in die Fußstapfen des Klassikers Ultima Online treten will. Ihr sollt große Freiheiten im Spiel genießen und gemeinsam mit vielen anderen Spielern die vielen Welten erkunden, dort Abenteuer erleben oder euch gegenseitig bekämpfen. Auch Housing spielt eine große Rolle. Interessiert ihr euch für Shards Online, dann schaut auf der offiziellen Website vorbei. Dort ist es auch möglich, die Entwickler mit Geld zu unterstützen. Dadurch könnt ihr eventuell sogar bei der Pre-Alpha mitmachen.

Share this post

No comments

Add yours